Archiv

Spring and work

Mai 7

Hallo mal wieder aus Lethbridge

Der Frühling ist auch hier in Canada mehr oder weniger angekommen, und so hatten wir die letzten Wochen hier viel Sonne, warme Temperaturen, grüne Wiesen, und trotzdem zwischendurch für 4 Tage Schnee (20 cm). 

Vor etwa 3 Wochen war ich mit Simon und einem Gemeindemitglied ein zweites und letztes Mal snowboarden. Bei 14 Grad und Sonnenschein macht das dann auch Pullover/T-shirt spaß.

Ich bin hier aber nicht die ganze Zeit am faulenzen und Frühling genießen. Ich muss auch ziemlich viel arbeiten. Von Dienstag bis Sonntag morgens darf ich Obdachlosen aushelfen, das große Kinderprogramm "Kidz Alive" leiten und Kisten schleppen. 

Da "Steets Alive" in einer finanziellen Krise ist, dürfen Simon und ich auch oft anderswo arbeiten, um für die Organisation ein wenig Extrafinanzen aufzutreiben. Ich war die letzten Tage auf einer Hasenfarm, Kompost oder Dünger (aus Hasenmist) in Tüten packen. Mittwochs arbeite ich für eine Backwarenkette "Tim Hortens" - Wir müssen die tiefgekühlten Backwaren aus einem Lastwagen in deren Kühlschrank tragen etc.

Das strengt ziemlich an, und darum sitze ich jetzt auf der Couch im Wohnzimmer mit schweren schweren Beinen und Armen.

in ein paar Minuten wird Dinner gemacht und gegessen und dann muss ich auch schon wieder arbeiten. Jugendstunde leiten heißt es Donnerstag abens.

Mir geht's immernoch super gut, ich fühle mich wohl.

In ein paar Tagen gibts dann den neuen Rundbrief. Bis dann -> Take care, bye

-- Spring --
-- Winter in between --
-- Work: Tiefkühltruhe mit Fleisch und Brot, Kisten und Kleider --
--physical work --

1 Kommentar 8.5.09 18:49, kommentieren



Spring, Gardening, Sweetgrasshills and Candlelight

May 22
Frühling ist in Lethbridge angekommen. Die Bäume blühen, das Gras ist grün und es ist sehr oft warm genug um draußen in der frischen Luft zu sein. Wir konnten nun endlich anfangen, unseren Garten zu bepflanzen, ich darf meinen Gasteltern in deren Garten helfen und die Wandersaisson hat nun auch angefangen.

Wir waren letztes Wochenende in den USA (ist nur etwa 2 Stunden entfernt) und sind auf die sogenannten "Sweetgrasshills" gewandert. Diese Berge/Hügel sind besonders, weil man bestimmt im Umkreis von 200 km keinen einzigen weiteren Hügel findet. Mitten in der Prärie stehen da also ein paar Berge. Man hat deshalb auch eine wahnsinns aussicht auf die wunderschöne, braun-gelb-grüne Prarie =)

Am Sonntag verlassen meine Mitbewohner und ich Lethbridge und die Prärie, und werden Toronto besichtigen. Um die Flugkosten zu decken, haben wir ein paar Aktionen gestartet und unter anderen auch ein Candlelight-Dinner organisiert und serviert. Das war ein totaler Erfolg. Die drei Ehepaare waren super begeistert und sehr dankbar für unseren Einsatz.
Kosten gedeckt, Koffer gepackt, Tschüss.
Bis bald


-- Frühling und Gartenarbeit n Lethbridge --

-- Candlelight Dinner --
-- Wanderung auf den "Sweetgrasshills" --


-- meine Gasteltern --




1 Kommentar 23.5.09 07:54, kommentieren